01:07:37
24.07.2019

Allgemeines

Kartonmodellbau kann eine echte Alternative zu Fertigmodellen und Bausätzen aus Plastik sein. Anfangs noch recht stiefmütterlich behandelt, gibt es heute fast nichts, was es nicht auch als Kartonmodell gibt. Ob aus der Architektur, Fahrzeuge, Flugzeuge, Raumschiffe, was auch immer.

Einfaches Modell für Kinder
Die Palette reicht von einfachen
Basteleien für Kinder ...

... bis hin zu sehr detaillierten Modellen
für erfahrene Konstrukteure.
Schwieriges 
      Modell

Auch bei der Modelleisenbahn haben diese Dinge Einzug gehalten. Hier dominiert wie auch in anderen Bereichen die Spur H0 (Maßstab 1:87). Aber auch die Freunde der Spur Z (Maßstab 1:220) finden viele Modelle für ihre "kleine" Bahn. Hier können sogar die Modelle im Maßstab 1:250 gut eingesetzt werden, denn der Größenunterschied fällt kaum auf.

Auch andere und unüblich Maßstäbe sind reichlich vertreten und haben wunderbare Modelle hervorgebracht, die jeden Schreibtisch oder jede Vitrine aufwerten können.

Etwas problematisch wird es, wenn man "spezielle" Gebäude benötigt, die in keinem Katalog angeboten werden. Zum Beispiel wenn man eine Szene oder einen historischen Straßenzug aus dem eigenen Ort nachbauen will. Solche "individuellen" Gebäude findet man natürlich nirgends, und in solch einem Fall kommt man um die Konstruktion eigener Bausätze nicht herum. So auch in meinem Fall. Genau hier setze ich an, um im Laufe der Zeit Objekte zum Thema "Zechen" mit allem Drum und Dran anzubieten.

Zeche Fürst Leopold Baldur, Dorsten




Erstellt mit w7400cms 3.0r

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren

Akzeptieren