Home - Feedback - Impressum 18.12.2017 - 17:20:22  
 
   
 
Home      
Login  
 
 
 
  Kartonmodellbau
  Faszination
  Archiv
  Fotoalben
  Pressemeldungen

  Feedback
  Newsletter
  Login / Logout
  RSS-Feeds
  Impressum

QR-Code für diese Homepage

05.06.2016

Logo Albrecht-EDV.de

 

Das Archiv - Neuigkeiten, Änderungen, Updates


Glückauf-Grill und Diana Einhaus05.08.2016 - 40 Jahre Glückauf-Grill
Der Glückauf-Grill in Dorsten hat eine interessante Vergangenheit. Nach etwa 35 Jahren wurde dieser "Kultimbiss" von der Mutter des Sternekochs Frank Rosin an eine Nachfolgerin übergeben. Seit dem serviert Diana Einhaus Currywurst mit Pommes nach traditionellem Rosin-Rezept. Zum 40. Geburtstag des Grills habe ich ihr ein Modell davon übergeben, das sogar in der Presse Erwähnung fand.
Pressemeldung dazu

Dorf mit Fachwerkhäusern - Spur N
Lupe
05.06.2016 - Dorf mit Fachwerkhäusern
Letztens fand ich beim Aufräumen meiner Bastlerwerkstatt noch einen Schreiber-Bastelbogen in der Schublade, den ich wohl irgendwie vergessen hatte. Nun denn, ich begab mich direkt daran, diesen Bastelbogen in Angriff zu nehmen und die Häuschen zu bauen. Herausgekommen ist ein recht nettes Dorf mit Fachwerkhäusern, das sicherlich auf vielen Modelleisenbahnen Platz finden könnte. Gebaut ist es im vorliegenden Bild in der Spur N (1:160).

Denkmal geschütze Siedlung Dorsten Hervest
Lupe
30.04.2016 - Denkmal Brunnenplatz
Schon in der März-Ausgabe des Dorstener Stadtmagazins LokalLust war ein Foto davon zu sehen: Ein Teil der denkmalgeschützen Siedlung um den "Brunnenplatz" in Dorsten Hervest. Zu der Zeit war das Modell noch nicht ganz fertig. Hier und heute ein vollständiges Foto des "Brunnenplatzes". Es ist (noch) ein Prototyp in der Spur N (1:160). Ein vollständiges Modell (eventuell in H0 / 1:87) mit spiegelnden Fenstern etc. wird höchstwahrscheinlich Anfang kommenden Jahres entstehen.

Scan: Häusle-Bauer der besonderen Art
Lupe
26.03.2016 - Ein Häusle-Bauer der besonderen Art
Mit etwas Verspätung möchte ich eine Pressemitteilung nachreichen: Im Februar wurde ich von einer Journalistin des Dorstener Stadtmagazins "Lokallust" besucht. Mit ihr entstand ein sehr nettes Gespräch über meine Modellbau-Aktivitäten, meine Ideen und Pläne. Der daraus enstandene Artikel mit schönen Bildern wurde in der Lokallust von Anfang März abgedruckt. Ich fand ihn sehr gut gelungen und erhielt viel positive Resonanz. Nachzulesen ist der betreffende Artikel entweder hier als PDF oder direkt unter www.lokallust.de, Dorsten, Ausgabe März 2016.
Zu den Pressemeldungen

Die Wichernschule in Dorsten (Maßstab 1:160)
Lupe
06.12.2015 - Wichernschule Dorsten
Am 29. August diesen Jahres wurde in der Dorstener Zeitung mein Modellbau-Hobby beschrieben. In diesem Artikel stand ein Satz über meinen Plan, die Wichernschule Dorsten als Modell nachzubauen. Nun denn, es ist gerade eben fertig geworden! So wie es dort geschrieben stand verknüpfe ich persönliche Geschichten mit dieser Schule, an die ich mich gerne erinnere. Und was liegt für einen Modellbau-Freund näher als schöne Erinnerungen dreidimensional und für Mitmenschen (be-)greifbar festzuhalten?
Zum Fotoalbum

Kult-Frittenbude Glückauf-Grill Dorsten
Lupe
23.10.2015 - Kult-Imbiss Glückauf-Grill
Bergleute untereinander grüßen sich mit "Glückauf" - dieser Gruß stand daher wohl auch Pate für die kultige Imbissbude "Glückauf-Grill" in Dorsten. Und das nun schon seit etwa 40 Jahren. Ich war vollkommen überrascht als ich erfahren hatte, dass bei dieser Imbissbude vor fünf Jahren der Pächter (bzw. die Pächterin) gewechselt hatte. Natürlich musste ich dort mal wieder eine Portion CPM "testen" ... und ja, es schmeckt nach wie vor super lecker gut! Curry-Pommes-Mayo ist und bleibt eben Kult. Und somit war ich ebenso fast "genötigt", mein Lob in Form eines Modells im Maßstab H0 (1:87) auszudrücken.
Zum Fotoalbum

Gaststätte Zur Post / Szenekneipe SO in Dorsten
Lupe
13.09.2015 - So oder so - in Dorsten
Mein winzig kleiner Beitrag zum heutigen "Tag des offenen Denkmals - Handwerk, Technik, Industrie": Sehr viele Jahre gab es in Dorsten-Holsterhausen eine "Gaststätte Zur Post". Irgendwann später (die historischen Fakten sind mir nicht bekannt) wurde daraus die "Szenekneipe SO". Daraus entstand dann wohl der Spruch "So oder so in Dorsten". Wie auch immer - in 2014 wurde dieses Gebäude abgerissen - dennoch bewegte mich irgend etwas, gerade dieses als Modell (1:160) nachzubauen. So-zusagen als "(Be)greifbare Erinnerung" ...
Zum Fotoalbum

Ich mit einem Modell der Augustaschule Dorsten
Lupe
30.08.2015 - In der Dorstener Zeitung
In der vergangenen Woche wurde ich von der Dorstener Zeitung damit überrascht, dass man meine Modelle begutachten und mir ein paar Fragen stellen wollte - dieses nahm ich natürlich dankend an! Daraus ist als "Samstagsgeschichte" ein echt toller Artikel geworden, den ich niemandem vorenthalten möchte. Auf der neuen Seite "Pressemeldungen" dieser Homepage ist ein Link zu finden, der direkt zum Artikel leitet - inkl. Fotostrecke.
Zu den Pressemeldungen

Schreiber-Bogen - Kleines Dorf - Spur N
Lupe
06.07.2015 - Schreiber - Kleines Dorf
Große Projekte wie z.B. die "Augustaschule" zu konstruieren stehen nicht immer auf dem Plan - aber gebastelt wird irgendwie immer. Hin und wieder braucht man auch mal eine kleine "Verschnaufpause" - in diesem Falle wurde diese ausgefüllt durch einen fertigen "Schreiber Bastelbogen" aus dem "Aue-Verlag". Diesen Bastelbogen "Kleines Dorf in Spur N" hatte ich schon lange in der Schublade - und habe es kurzerhand zum Entspannen fertig gestellt.
Zum Fotoalbum

Augustaschule Dorsten im Modell 1:160
Lupe
29.05.2015 - Augustaschule Dorsten
Schon 2012 entstand der Gedanke, Häuser für eine Modelleisenbahn aus Karton zu bauen. Ganz früh schon stand die Augustaschule Dorsten auf dem Plan. Im Mai 2015 konnte diese Idee nun in die Tat umgesetzt werden. Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Dorsten wurden viele Fotos gemacht, aus denen dieses Modell entstanden ist. Dabei kann eine besondere Tatsache erwähnt werden: Nämlich diese Schule wurde von 3 Generationen aus 1 Familie besucht. Am Anfang der Vater, danach der Sohn, und zum Schluß auch noch eine Enkeltochter – alle besuchten die selbe Schule. Zu diesem Anlaß wurde das Modell beim diesjährigen Schulfest ausgestellt - und war die Grundlage für viele interessante Gespräche.
Zum Fotoalbum

Arduino UNO und Kartonmodelle
Lupe
16.04.2015 - Arduino Uno im Karton
Eine längere Zeit war es recht ruhig auf dieser Seite - und was haben Kartonmodelle mit Microcontrollern zu tun? Na ja, in den vergangenen Monaten wurden viele Dinge erkundet, wie solche Mini-Computer in den Häuschen eingesetzt werden könnten. Dabei kam heraus, dass ich über so einen Controller zum Beispiel jedes Fenster einzeln beleuchten und schalten könnte - Wohnzimmer aus - Schlafzimmer ein, usw. Und ganz nebenbei kamen auch noch eine Steuerung für einen Pendelzug und eine Kehrschleif dabei heraus. Hier eröffnete sich eine "Spielwiese", die ich im Moment noch nicht so recht überschauen kann. Schaun mer ma ... ;-)

Ein Haus in Tirol, Hanglage
Lupe
28.10.2014 - Irgendwo im westlichen Tirol
Wie schon im April diesen Jahres war ich im Oktober wieder in Tirol. Auf dieser Reise konnte ich unter anderem einen "Auftrag" ausliefern, der im April erteilt worden ist: Nämlich der Nachbau des Hauses eines lieben Freundes. Damals fotografierte ich (unbemerkt) dieses Haus - und konnte es nun als Geburtstags-Überraschung übergeben. Die ausgesprochen positive Resonanz kann ich hier gar nicht wiedergeben. Diese hat mich fast "umgehauen" :-)
Fotoalbum

Zeche Zollverein in Essen
Lupe
17.07.2014 - Zeche Zollverein in Essen
Seit dem ich mich mit Kartonmodellen befasse, werde ich vom Bergbau im Ruhrgebiet begleitet. Schon lange schlummerte dieser Baubogen aus dem Aue-Verlag GmbH in meiner Schublade, und nun endlich habe ich diese Modell gebaut. Mit dem Maßstab 1:300 kann ich es jedoch nur zu Deko-Zwecken aufstellen, für meine Eisenbahn in der Spur N ist er leider etwas zu klein. Doch was liegt näher, als irgendwann ein echtes N-Modell daraus zum machen? Kommt Zeit, kommt Maßstab 1:160, oder noch größer ... ;-)
Zum Fotoalbum

Das Ladenlokal Manzei in H0
Lupe
28.06.2014 - Modellbahnen Manzei in Marl
Jürgen Manzei aus Marl war vielen bekannt als kompetenter und zuverlässiger Fachmann für Umbauten bezüglich Trix Express(R). Leider ist er in 2011 viel zu früh von uns gegangen und hat eine nur schwer zu füllende Lücke auf diesem Sektor hinterlassen. Um so überraschter war ich, als ich vor fünf Wochen von Frau Christa Manzei eine Einladung zum 35jährigen Betriebsjubiläum bekam. So spontan die Einladung kam - genau so spontan überreichte ich ihr heute ein Modell ihres Ladenlokals in H0. So als "Dankeschön" und in der Hoffnung, dass Modellbahnen Manzei noch lange fortgeführt wird.
Zu den Fotoalben

Das kleinste Strommuseum der Welt als H0-Modell
Lupe
18.05.2014 - Das kleinste Strommuseum
Das kleinste Strommuseum der Welt - und es geht noch kleiner: Angeregt durch einen entsprechenden Zeitungsartikel kam ich auf die Idee, dieses interessante Objekt noch kleiner darzustellen, nämlich als Gebäude für eine Modelleisenbahn. Gedacht - Getan! Und somit entstand dieses ehemalige Trafohäuschen in einmaliger Bauform als Modell in H0 (1:87). Ich habe es dem "Turmverein Damm" am "Internationalen Tag des Museums 2014" übergeben und viele Ideen für eine weitere Zusammenarbeit sammeln können.
Zum Turmverein Damm


Seite:
1234

 
Wohnhaus mit Apotheke

Modellbahnen Manzei Marl

Szenekneipe SO in Dorsten


Logo Turmverein Damm e.V.


 
 
 
nach oben  
     

Allgemeines Kartonmodellbau Obligatorisch 
AbstandAbstandAbstand
 Startseite
Kartonmodelle
Faszination
Archiv
Fotoalben
Pressemeldungen
  Allgemeines
Themen
Werkzeuge
Basteltipps
Symbole
  Feedback
Newsletter
Fotogalerie
RSS-Feeds
Impressum
 
 
Erstellt mit w7400cms Version 2.50

Schließen